Heiliges Land

vom Geschäftsführer des Lateinischen Patriarchats - zusammengefasst von Csr. Cornelia Kimberger, Heilig-Land-Beauftragte

Seit Generationen eng verbunden mit der Stadt Jerusalem und dem christlichen Glauben

Am Palmsonntag verstarb Abu Saba, der 99-jährige Vater von Sami El-Yousef. Während der...

Am 18. März 2021 führte die Görres Gesellschaft zur Pflege der Wissenschaft in Kooperation mit dem Deutschen Verein vom Heiligen Lande (DVHL) ein Webinar durch, das unter dem Titel stand: "Jerusalem, Du Stolze, Komplizierte und Verletzliche. Faszinierende Facetten einer religiösen Weltstadt"
Darin...

Bericht der Heilig-Land-Beauftragten Csr. Cornelia Kimberger und von Paul Nordhausen, dem pädagogischen Leiter der Erholungseinrichtung für junge Menschen mit Behinderung 

Seit einigen Jahren unterstützt die Deutsche Statthalterei die Begegnungsstätte „Beit Noah“ des Benediktinerklosters Tabgha....

Der katholische Fernsehsender EWTN hat im Vorfeld der Irak-Reise des Papstes den Großmeister unseres Ritterordens exklusiv interviewt: S. Em. Kardinal Fernando Filoni ist seit seiner Bischofsweihe im Jahr 2001 Vatikan-Botschafter im Irak. In dem dreiteiligen Interview berichtet er von den...

Menschen dienen

Ein Leuchtturm der Bildung ist die Katholische Universität in Bethlehem. Sie wurde 1972 von den Lassalle-Brüdern gegründet; an ihr studieren zurzeit 3.414 Studenten (bei 409 Angestellten). Davon sind fast 30 % Christen und über 78 Prozent der Studierenden sind weiblich. „Menschen zu...

Fr. Johnny Abu Khalil aus dem christlichen Ort Taybeh im Westjordanland im Kontakt mit der Vorsitzenden der Heilig-Land-Kommission

Die britische Mutation des Coronavirus hat nun auch das Westjordanland erreicht: „Fast in jeder Familie gibt es jetzt Corona-Erkrankte“, berichtet Fr. Johnny Abu...

Abouna Gabriel im Gespräch mit der Vorsitzenden der Heilig-Land-Kommission über die Lage der Christen in Gaza

Nicht genug Testkapazitäten

Täglich erkranken nach amtlichen Bestätigungen in Gaza um die 300 Personen neu an Corona. Die Dunkelziffer liegt allerdings viel höher, meint der Priester der...

In Taybeh, einem christlichen Dorf nahe der Wüste, leben 17 alte Menschen im Heim Bet Afram. Das Dorf gilt als das biblische Ephraim. Dort verweilte Jesus mit seinen Jüngern, bevor er nach Jerusalem ging, um die letzten Tage vor seiner Kreuzigung und Auferstehung zu verbringen (Joh 11,54).

Am 15....

Auch in Corona-Zeiten gibt es Nachrichten, die froh stimmen: Die Gemeinde St. Paul in Al Jubeiha, am Rande Ammans in Jordanien, feierte das vergangene Weihnachtsfest in ihrer neu gebauten Kirche. Rund 1,5 Millionen Euro hat der Neubau gekostet. Davon haben die Damen und Ritter der Deutschen...

Verehrte, liebe Consorores und Confratres, Ordensangehörige und Gäste!

Zahlreiche Geburtstage, Jubiläen aber auch Anlässe zur Trauer sind für viele Mitglieder unserer Statthalterei Anlass, Spenden für unsere Arbeit im Heiligen Land zu sammeln. Gerne hat die Heilig-Land-Kommission den Vorschlag aus...

Eine Zusammenfassung seiner Betrachtungen von der Vorsitzenden der Heilig-Land-Kommission, Csr. Cornelia Kimberger

Eine neue Normalität hat in der gesamten Welt in dem wahrhaft historischen Jahr Einzug gehalten. Das Leben der Menschen hat sich durch die Covid-19-Pandemie grundsätzlich geändert....

Am 4. Dezember wird S.S. Erzbischof Pierbattista Pizzaballa feierlich in sein neues Amt des Lateinischen Patriarchen von Jerusalem eingeführt. Aufgrund der Corona-Pandemie wird er bei seinem Einzug in die Grabeskirche und der dortigen Messfeier nur von einem sehr kleinen Teilnehmerkreis begleitet...

In Jordanien, das bisher viel besser in der Corona-Pandemie „davon gekommen war“, sind nun inzwischen knapp 200.000 Corona-Kranke mit fast 2.500 Toten zu verzeichnen, allerdings bei einer Einwohnerzahl von 9 Mio. Der Inzidenzwert liegt weiter über 300. An allen Feiertagen gilt seit zwei Wochen in...

Seit dem 24. Oktober 2020 ist S.Em. Erzbischof Pierbattista Pizzaballa der neue Lateinische Patriarch von Jerusalem und damit auch Großprior des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem. Alan Holdren, EWTN-Büroleiter in Rom, befragt Pizzaballa zur Situation der Christen im Heiligen Land.

Der...

„Die Christen im Heiligen Land leiden unter der Corona-Pandemie”, betont S.Em. Pierbattista Pizzaballa in einem Interview des Fernsehsenders EWTN in Rom im Palazzo Rovere, dem Sitz des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem, kurz vor seiner Ernennung zum Lateinischen Patriarchen. „Die Armut...

Der neue Lateinische Patriarch von Jerusalem ist fast schon ein „alter Bekannter“ für die Ritter und Damen des Rittterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem – und das, obwohl er erst 55 Jahre alt ist. Erzbischof Pierbattista Pizzaballa, der bisherige Apostolische Administrator, wurde am 24.10. von...

Erzbischof Pierbattista Pizzaballa hat am 23.10.2020 seine vierjährige Amtszeit als apostolischer Administrator des lateinischen Patriarchats von Jerusalem beendet. In einem Interview mit der Nachrichtenagentur CNADeutsch zieht er ein Resümee seiner Erfahrungen aus drei Jahrzehnten im Heiligen Land....

"Das Heilige Land und der Nahe Osten - Interview mit Erzbischof Pierbattista Pizzaballa"

EWTN-Sondersendung am Donnerstag, 22. Oktober, 19:00 Uhr: 

Wir möchten Sie herzlich einladen, sich eine Sondersendung des katholischen Fernsehsenders EWTN anzusehen, in deren Mittelpunkt ein Interview mit dem...

Bericht der Vorsitzenden der Heilig-Land-Kommission, Cornelia Kimberger

Seit Beginn der Pandemie verloren viele Christen in Palästina und Jordanien ihre Anstellungen. Die Arbeitslosenzahlen haben sich in beiden Ländern seither verdoppelt. 40% der Jordanier sind nun ohne Arbeit, 30 % der...

In seinen regelmäßig erscheinenden „Reflections from the Holy Land“ berichtet der CEO des Lateinischen Patriarchats über das Leben der Christen und seine Arbeit. Eine Zusammenfassung dieses Berichts von Cornelia Kimberger, Vorsitzende der Heilig-Land-Kommission
Der CEO des Lateinischen Patriarchats,...


Ein Bericht von der  Vorsitzenden der Heilig Land Kommission, Cornelia Kimberger über Taybeh und das dort befindliche Altenheim Bet Afram in Taybeh, das die Dt. Statthalterei vor kurzem unterstützt hat, damit Feuerschutz und Sicherheitseinrichtungen auf einen guten Standard ausgebaut werden...

Das neuartige Coronavirus fordert weiterhin gerade im Nahen Osten viele Opfer. Wir berichteten hier bereits mehrfach darüber. Im Alter von nur 49 Jahren ist nun auch der Franziskanerpater Firas Hijazin an den Folgen einer Coronainfektion verstorben. Der Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem hat...

Mitten in der Corona-Zeit erreichen uns auch frohe Nachrichten aus dem Heiligen Land: Schwester Denise Abi Haidar von den Barmherzigen Schwestern dankt unserem Orden sehr herzlich dafür, dass er einer Gruppe von Bethlehemer Kindern zwei unbeschwerte Wochen in Jericho ermöglicht hat. In den Vorjahren...

Die letzten Monate waren einer der schwersten Zeiträume aufgrund der Covid-19 Pandemie, dem mysteriösen Wesen des Virus und der unbekannten Ausbreitung. Die Wissenschaft, die einige Antworten und Klarheiten liefern sollte, vermittelte indes scheinbar verwirrende und manchmal widersprüchliche...

Die Corona-Pandemie verlangsamt derzeit viele Abläufe auch im Heiligen Land. Umso freudiger stimmt uns, dass der Neubau der Kirche in Jubeiha, einer Stadt in der Nähe Ammans, zügig voranschreitet. Noch in diesem Jahr soll das großzügige Gebäude fertiggestellt werden. Ehrenstatthalter S. E. Cfr. Dr....

Bericht der Vorsitzenden der Heilig-Land-Kommission, Cornelia Kimberger

„Eine Generation ohne Arbeit ist ein Debakel für die Zukunft. Wir müssen dagegen ankämpfen und einander helfen, um zu einer Lösung zu kommen, durch Hilfe und Solidarität“, betont Papst Franziskus. Das LPJ berichtet vom Erfolg...

Die Christen im gesamten Heiligen Land haben es in den Zeiten der Corona-Pandemie nicht leicht: Die Arbeitslosigkeit steigt stetig. Damit einhergehen vermehrte Armut, Hoffnungslosigkeit, Resignation und das Angewiesensein auf Hilfen von außen (Nahrung, Medizin und Mietenzahlung).

Die Situation der...

Bericht der Vorsitzenden der Heilig-Land-Kommission

Das St. James Vikariat für Hebräisch-Sprechende Katholiken in Jerusalem, das der gebürtige Libanese Pfarrer Rafic Nahra leitet,  ist eines von sechs Vikariaten des Lateinischen Patriarchats. Es kümmert sich speziell um Katholiken in Israel, die...

40 Kilometer lang und 10 Kilometer breit ist der Gazastreifen. Es ist das Zuhause von rund 2 Millionen Palästinensern und gehört zu den am dichtesten besiedelten  Gebieten weltweit. Seit 2006, nach der Machtübernahme der Hamas, ist dieser Küstenstreifen endgültig von Israel abgeriegelt. Die...

Aufgrund der besonderen Verbundenheit der Gemeinschaft des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem mit dem Heiligen Land ist der Blick der Vertreter des Ritterordens auf das Heilige Land für viele Medien von Interesse.

Eine Einschätzung zur aktuellen Lage der Christen im Heiligen Land können...

Sami El-Yousef, der CEO des Lateinischen Patriarchats, schildert die aktuelle Situation vor Ort. Dabei weiß er nicht nur Dramatisches zu berichten, sondern sieht auch einen Hoffnungsschimmer für den Glauben vor Ort und den Frieden im Heiligen Land.

Nicht in unseren kühnsten Träumen hätte sich...

Father Rafic Nahra steht im Lateinischen Patriachat von Jerusalem seit gut drei Jahren dem Vikariat für Migranten und Asylanten vor. Er kümmert sich gemeinsam mit zehn weiteren Priestern um die 60.000 Katholiken, die in Israel leben. Darunter auch viele Arbeitsmigranten von den Philippinen,...

Ein Gespräch mit Abouna Butrus aus der Gemeinde St. Paul in Al Jubeiha/Amman vom 24.3.2020 mit der Vorsitzenden der Heilig-Land-Kommission, Csr. Cornelia Kimberger
Abouna Butrus, wie geht es Ihnen Ihnen?
Zum Glück bin ich gesund. Aber ich mache mir sehr große Sorgen um meine Gemeinde! Die Christen...

“Oh, Bethlehem! Du wirst zu einer Geisterstadt“, lautet eine der vielen Schlagzeilen in Zeiten des Corona-Virus. Bethlehem und auch Palästina sind seit Anfang März abgeriegelt. Die Geburtskirche ist verschlossen. Die christliche Bevölkerung, die auf ausländische Pilger –vor allem auch aus...


Das 20. Internationale Bischofstreffen im Heiligen Land findet vom 11. bis 15. Januar 2020 statt. 13 Bischöfe aus zehn europäischen und nordamerikanischen Bischofskonferenzen werden daran teilnehmen. Die Deutsche Bischofskonferenz wird durch den Vorsitzenden der Arbeitsgruppe Naher und Mittlerer...

Lateinisches Patriarchat berichtet über ein erfolgreiches Projekt in Jordanien

Mit der Unterstützung von Confratres und Consorores aus Belgien konnte in Naour ein neuer Spiel- und Sportplatz gebaut werden.

Naour ist eine Kleinstadt mit 50.000 Einwohnern im Südwesten von Amman, die von Landwirtschaft und Handel lebt. Ursprünglich wurden die Pfarrei und die Schule 1924 erbaut, später wurde die Schule zweimal verlegt, 1954 und vierzig Jahre später dorthin, wo sie heute steht.

Die Schule hat jetzt acht...

Newsletter des Großmeisteramtes erschienen

Mit vielen Beiträgen über das Heilige Land, gewährt die aktuelle Ausgabe des Newsletters des Großmeisteramtes in Rom zahlreiche Einblicke in die Arbeit des Ordens.

Die Ausgabe 53 des Newsletters des Großmeisteramtes finden Sie auf deutscher Sprache unter folgendem Link: 

Newsletter 53

Das LPJ berichtet über den gemeinsamen Weihnachtsgottesdienst unter: lpj.org.

Die katholische Ordensschwester Monika Düllmann SJA und ihre Ärzte, Krankenschwestern, Pfleger und andere Mitarbeiter wurden für ihr soziales Engagement für Sterbende und chronisch Kranke mit dem Moses-Mendelssohn-Preis des Landes Berlin geehrt. Die Jury würdigt damit ihren Einsatz für die Würde des...

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden auf www.oessh.net Cookies (z. B. Tracking- und Analytische Cookies), mit denen eine Analyse und Messung von Nutzerdaten möglich ist. Weitere Informationen finden Sie hier: