Aktuelles

Olivenöl aus dem Heiligen Land - Mitglieder spenden Heilige Öle für die Chrisam-Messe

Foto: (v. l. n. r.) Domdekan Dr. Christoph Kohl, Domsakristan Markus Belz, Vertreter der Grabesritter: Dr. Christopher Wolf, Winfried Szkutnik, Pfarrer Dr. Georg Müller (c) Bistum Speyer

Mitglieder des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem spenden auch in diesem Jahr das Öl, das im Bistum Speyer als Grundlage für die sogenannten Heiligen Öle benötigt wird. Diese Öle werden bei der Chrisam-Messe am 29. März um 17 Uhr im Dom geweiht. Die Grabesritter spenden dem Dom und der Diözese Olivenöl, das von Bäumen im Heiligen Land stammt. Übergeben wurde das Öl am 17. März an den Domdekan und Kustos der Kathedrale Dr. Christoph Maria Kohl und Domsakristan Markus Belz durch den Leitenden Komtur der Komturei Speyer-Kaiserslautern, Cfr. Dr. Christopher Wolf, den Prior Cfr. Pfarrer Dr. Georg Müller und das Ordensmitglied Cfr. Winfried Skzutnik.

Die Heiligen Öle

Die Heiligen Öle bestehen aus einer Mischung von Olivenöl und Balsam. Dabei unterscheidet man zwischen drei verschiedenen Ölen. Das wichtigste ist das Chrisam, welches unter anderem bei Taufe, Firmung und Priesterweihe verwendet wird. Außerdem gibt es noch das Kranken-Öl für das Sakrament der Krankensalbung und das Katechumenen-Öl, mit dem Taufbewerber vor der Taufe gesalbt werden. Die Öle werden in der Chrisam-Messe geweiht und zur Verteilung an die Kirchen des Bistums an deren Priester weitergegeben. Traditionell wurde die Chrisam-Messe am Gründonnerstag gefeiert. Inzwischen feiern viele Bistümer bereits an einem früheren Tag der Karwoche. Die Chrisam-Messe im Speyerer Dom findet am Montag statt, um Priestern aus dem Bistum zu ermöglichen, zu der Messe zu kommen. 
 

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden auf www.oessh.net Cookies (z. B. Tracking- und Analytische Cookies), mit denen eine Analyse und Messung von Nutzerdaten möglich ist. Weitere Informationen finden Sie hier: