Aktuelles

Dr. Detlef Brümmer zum Ehrenstatthalter der Deutschen Statthalterei ernannt

Dr. Detlef Brümmer, der bisherige Statthalter der deutschen Statthalterei des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem, ist vom Kardinalgroßmeister des Ritterordens, Kardinal Edwin O’Brien, zum Ehrenstatthalter ernannt worden.

Der Statthalter der deutschen Statthalterei, S.E. Dr. Michael Schnieders, dankte seinem Vorgänger im Amt anlässlich dieser besonderen Auszeichnung nochmals für einen tatkräftigen Einsatz für die Ziele des Ordens und die Christen im Heiligen Land: „Die Deutsche Statthalterei steht insbesondere dank der unermüdlichen und tatkräftigen ehrenamtlichen Arbeit von Cfr. Dr. Brümmer sehr gut da. Wir sind eine Gemeinschaft mit einem besonderen Charisma, die sich mit ganzen Herzen den Christen im Heiligen Land verpflichtet fühlt. Seine Ernennung zum Ehrenstatthalter freut mich auch persönlich sehr. Sie ist ein besonderes Zeichen der Anerkennung des Großmeisteramts für die von Dr. Brümmer über Jahre geleisteten Einsatz“. 

Dr. Detlef Brümmer gehört dem Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem seit seiner Investitur im Oktober 1989 in Düsseldorf an. Seitdem hat er sich in vielfältiger Weise für den Orden eingesetzt. Von November 1995 bis Ende 1999 war er zunächst Leitender Komtur der Komturei St. Maximilian in Düsseldorf. Von Anfang 2000 bis Mai 2007 nahm er das Amt des Kanzlers der deutschen Statthalterei wahr. In dieser Zeit übernahm er weitere Aufgaben wie die Mitarbeit in der Kommission Finanzen, der Medien-Kommission und der Heilig-Land-Kommission der deutschen Statthalterei. Von Februar 2015 an übernahm er schließlich für vier Jahre als Statthalter in Deutschland die Führung des Ordens, der in Deutschland ca. 1500 Mitglieder hat. Derzeit berät er als Mitglied der Heilig-Land-Kommission des Großmeisteramts in Rom die Führung des weltweit vertretenen Ordens. Dr. Brümmer ist Großkreuzritter des Ordens. 

Dr. Brümmer wurde für sein Engagement für das Heilige Land 2009 mit der Silbernen Palme von Jerusalem ausgezeichnet. Für sein ehrenamtliches Engagement in zahlreichen katholischen Einrichtungen wurde er 2014 von Papst Franziskus zum Ritter des Päpstlichen Silvesterordens ernannt. 2008 wurde er in die Päpstliche Stiftung Centesimus Annus Pro Pontifice (CAPP) im Vatikan aufgenommen.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden auf www.oessh.net Cookies (z. B. Tracking- und Analytische Cookies), mit denen eine Analyse und Messung von Nutzerdaten möglich ist. Weitere Informationen finden Sie hier: