Aktuelles aus unserem Orden

Ämterwechsel im norddeutschen Provinzrat: Csr. Weinhold-Klotzbach löst Csr. Schumacher als Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit ab

(c) oessh.net

Zu Pandemie-Zeiten ändert sich zwar die Form einer Ämter-Übergabe, nicht jedoch die Feierlichkeit und Herzlichkeit eines solchen Aktes innerhalb unserer Ordensgemeinschaft. Zum 1. März 2021 hat die neue Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit der norddeutschen Ordensprovinz Csr. Andrea Weinhold-Klotzbach in Hildesheim in kleinem feierlichen Rahmen ihre Aufgabe offiziell angetreten. Sie folgt damit Csr. Susanne Schumacher nach, die sich auf ihre Aufgabe als Pressesprecherin der Deutschen Statthalterei konzentriert.

Ohne die Rahmenbedingungen der Pandemie hätte sich der gesamte Provinzrat versammelt, um die neue Medienbeauftragte zu begrüßen und in seine Mitte aufzunehmen. Infolge von Corona blieb die Freude der persönlichen Begegnung mit Csr. Weinhold-Klotzbach einer kleinen Delegation vorbehalten: Der Geistliche Zeremoniar der Norddeutschen Ordensprovinz, Cfr. Christoph Lindner, vertrat in einem Gottesdienst der Komturei St. Oliver Hildesheim den Provinzpräsidenten Cfr. Dr. Arnold Spallek und bestellte dessen Grüße. Der Leitende Komtur Cfr. Prof. Michael Brandt überbrachte die Glückwünsche des gesamten Provinzrates sowie seiner Komturei – der Heimatkomturei von Csr. Weinhold-Klotzbach. Csr. Margret Strake gratulierte herzlich als Sekretärin und im Namen der Provinz und überreichte Csr. Weinhold-Klotzbach einen Engel aus Jerusalem als Zeichen dafür, dass sie als Beauftragte für die Öffentlichkeitsarbeit Botin für die Provinz sei. Die feierliche Übergabe der Ernennungsurkunde fand in der Kirche Hl. Kreuz in Isernhagen-Altwarmbüchen statt. Dort kommt die Hildesheimer Komturei im Wechsel mit St. Elisabeth in Hildesheim regelmäßig zusammen, um die Heilige Messe zu feiern.

Csr. Weinhold-Klotzbach wurde 2017 in Dortmund investiert. Sie freut sich auf ihre neue Tätigkeit, die sie mit ihrer frischen, offenen Art und großer Motivation ausfüllen wird. Im Rahmen einer Online-Sitzung am 7. März hatte sie Gelegenheit, sich dem Provinzrat persönlich vorzustellen und wurde allseits herzlich begrüßt. Wir wünschen der norddeutschen Medienbeauftragten allzeit eine glückliche Hand und viel Freude an ihrer Aufgabe.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden auf www.oessh.net Cookies (z. B. Tracking- und Analytische Cookies), mit denen eine Analyse und Messung von Nutzerdaten möglich ist. Weitere Informationen finden Sie hier: