Aktuelles

Abschliessende Gedanken zur Osterzeit

In den vergangenen Wochen konnten in ganz Deutschland öffentliche Gottesdienste nicht stattfinden. Am Sonntag nicht zum Gottesdienst zusammenkommen zu können, war für viele eine neue und schmerzliche Erfahrung. Viele haben versucht, dennoch den Sonntag als Tag des Herrn zu gestalten. Eine Hilfe dazu waren Gottesdienstübertragungen und viele andere  Gebetsanregungen. Dazu gehörten auch die Gedanken zu den Sonn- und Feiertagen, mit denen Cfr. Dr. Oliver Rothe, der Prior der Komturei St. Maximilian Düsseldorf, die Damen und Ritter der deutschen Statthalterei des Ritterordens vom Hl. Grab zu Jerusalem seit dem 3. Fastensonntag begleitet hat. Sein Text zum 3. Sonntag der Osterzeit beschließt diese Reihe, da ab dem kommenden Sonntag langsam wieder öffentliche Gottesdienste möglich werden.
Die deutsche Statthalterei dankt Cfr. Dr. Rothe noch einmal ausdrücklich dafür, dass er seine Gedanken den Ordensmitgliedern überlassen hat und mit der Veröffentlichung auf der Homepage einverstanden war. In einer Zeit, in der viele die regelmäßige Mitfeier der Gottesdienste vermisst haben und so auch keine Predigten live hören konnten, waren seine Texte ein Beitrag unserer Ordensgemeinschaft, die Botschaft des Evangeliums nicht verstummen und das Wort Gottes in die konkrete Situation hinein lebendig werden zu lassen.

Herzlichen Dank dafür.

Predigt

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden auf www.oessh.net Cookies (z. B. Tracking- und Analytische Cookies), mit denen eine Analyse und Messung von Nutzerdaten möglich ist. Weitere Informationen finden Sie hier: