Aktuelles

Alle Neuigkeiten ›

Inhalt

Achter Tag: befreit

Eröffnung

O Gott, komm mir zur Hilfe.

Herr, eile mir zu helfen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist.

Wie im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

Schriftlesung

Ihr seid zur Freiheit berufen, Brüder. Nur nehmt die Freiheit nicht zum Vorwand für as Fleisch, sondern dient einander in Liebe! Denn das ganze Gesetz ist in dem einen Wort zusammengefasst: Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!

Die Frucht des Geistes aber ist Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut und Selbstbeherrschung; dem allem widerspricht das Gesetz nicht. Alle, die zu Christus Jesus gehören, haben das Fleisch und damit ihre Leidenschaften und Begierden gekreuzigt. Wenn wir aus dem Geist leben, dann wollen wir dem Geist auch folgen.

Gal 5,13-14.22-25

Stille

Ritter oder Dame des Heiligen Grabes zu werden, besagt heue: überall gewaltfrei und furchtlos für das Reich Christi und die Kirche einzustehen, Nächstenliebe zu üben, aus dem Geist des christlichen Glaubens und der christlichen Liebe zu leben und besonders die Mitchristen im Heiligen Land zu unterstützen.

Sind Sie bereit, dieses Ideal anzunehmen?

Gebet

Herr, ich glaube und bekenne, dass du von den Toten auferstanden bist.

Dein Ende am Kreuz war ein neuer Beginn: neue Hoffnung, neues Leben – Freiheit und Freude. Du bist auferstanden aus dem Tod ins Leben, das du uns geschenkt hast – ein Leben nicht zum Tod, sondern zu immer größerem Leben.

Denn auch wir werden auferstehen – so wie du, Herr, auferstanden bist. Unser Leben wird nicht vernichtet, sondern im Tod verwandelt – wie das Weizenkorn sich im Sterben verwandelt in die Fülle des Lebens.

Herr, ich bitte dich: Lass die Freude über deine Auferstehung mein ganzes Herz erfassen; lass die Osterfreude in mir nie ganz sterben – trotz so vieler offener Gräber. Schenke mir einen festen Glauben an deine Auferstehung, die Gewissheit, dass sie den Tod überwunden hat, dass auch mein Tod nicht das Ende sein wird.

Dir sei Lob und Ehre heute und alle Tage meines Lebens. Amen.

aus dem Ordensgebetbuch, S. 23-24 bzw. S. 110-111

Abschluss

Wir beten dich an, Herr Jesus Christus, und preisen dich, denn durch dein heiliges Kreuz hast du die Welt erlöst.

Anmeldung für Mitglieder

Passwort vergessen ›

Kontextspalte