Aktuelles

Alle Neuigkeiten ›

11.08.2017 16:13

Neue Ernennungen im Großmeisteramt, Cfr Dr. Dickmann berufen

Der Großmeister des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem, Kardinal Edwin O’Brien, hat Ende Juli neue Ernennungen im Großmeisteramt vorgenommen. Zum einen hat er den bisherigen Generalgouverneur, Agostino Graf Borromeo, nach seinem Ausscheiden aus diesem Amt zum Generalstatthalter ernannt. In diesem Amt wird er unter anderem auch Vertretungsaufgaben für den Generalgrossmeister wahrnehmen.

Darüber hinaus hat er drei neue Mitglieder des Großmagisteriums - dem Beratungsgremium der weltweiten Ordensleitung - berufen. Darunter auch Cfr. Dr. Heinrich Dickmann aus Deutschland, Großkreuzritter des Ordens vom Heiligen Grab und Ehrenstatthalter der Deutschen Statthalterei.

Cfr. Dr. Dickmann ist verheiratet und seit 2015 Ehrenstatthalter für Deutschland, nachdem er zuvor u.a. zwei erfolgreiche Amtszeiten an der Spitze der Deutschen Statthalterei ausgeübt hatte. Darüber hinaus ist er bereits seit 2014 Mitglied der Heilig-Land-Kommission des Großmagisteriums und engagiert sich seit längerem im Kuratorium der Stiftung „San Giovanni Battista“ des Heiligen Stuhls, die im Auftrage des Heiligen Stuhls Erziehungsaufgaben im Nahen Osten fördert. Hierzu dazu gehört auch die Übernahme und Verwaltung der Anteile an der Eigentumsgesellschaft für die Universität Madaba.

Der Statthalter der Deutschen Statthalterei, Cfr. Dr. Detlef Brümmer, sprach seinem Vorgänger herzliche Glückwünsche zu dieser wohlverdienten Ernennung aus. Er betonte, dass diese Ernennung von Cfr. Dr. Dickmann auch die die gesamte Statthalterei an dieser Ehre teilhaben lasse und die Verbindung der Deutschen Statthalterei nach Rom weiter absichere. 

Das Großmagisterium ist ein Organ der weltweiten Ordensleitung, das vom Kardinal-Großmeister einberufen und geleitet wird, das ihn bei der Leitung und der Verwaltung des Ordens unterstützt und mit ihm zusammenarbeitet. Es kommt zwei Mal pro Jahr zusammen und hat zur Aufgabe, die Aktivitäten des Ordens in den verschiedenen Ländern vorzubereiten und zu planen, in denen der Orden vertreten ist, und zwar insbesondere im Heiligen Land. Außer den Bilanzen der gesamten Institution billigt es auch die Solidaritätsprojekte, die der Orden jedes Jahr im Heiligen Land durchführt.

Anmeldung für Mitglieder

Passwort vergessen ›

Kontextspalte