Aktuelles

Alle Neuigkeiten ›

05.10.2017 19:17

Herbstinvestitur des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem vom 29.09. bis 1.10. 2017 in Dortmund

Im Rahmen der Investitur haben Kardinal Reinhard Marx, deutscher Großprior des Ordens, und Statthalter Dr. Detlef Brümmer 20 Kandidatinnen und Kandidaten neu in den Ritterorden aufgenommen. Dazu haben sie Ordenskreuz und Mantel, die Herren zusätzlich einen Ritterschlag erhalten. Der Investiturgottesdienst fand am Samstag, 30. September 2017, um 16 Uhr in der St. Reinoldi Kirche statt und war der Höhepunkt der dreitägigen Versammlung.

Der Investiturgottesdienst fand in ökumenischer Verbundenheit in der evangelischen Stadtkirche statt. Etwa 550 Damen und Herren nahmen von Freitag, 29. September, bis Sonntag, 1. Oktober 2017 in Dortmund an der Herbstinvestitur teil. 

Die dreitägigen Feiern wurden von der Komturei St. Meinolphus Dortmund ausgerichtet, die 2017 auch ihr 65. Jubiläum feiert. 

Unter den zahlreichen Ehrengästen aus dem Orden, dem kirchlichen, politischen und gesellschaftlichen Leben aus ganz Deutschland wurden in Dortmund auch Delegationen aus Belgien, den Niederlanden und der Schweiz erwartet.

Den Auftakt der dreitägigen Investiturfeier bildete eine Vesper am Freitag, 29. September um 17.30 Uhr, in der Kirche St. Johannes Baptist; Zelebrant war Stadtdechant Domkapitular Propst Andreas Coersmeier. Zum Abschluss der dreitägigen Feierlichkeiten feierte am Sonntag, 1. Oktober, der Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker um 10.00 Uhr in der Propsteikirche St. Johannes Baptist mit den Ordensangehörigen und ihren Gästen einen Gottesdienst.

Presseberichte über die Investitur in Dortmund finden Sie unter anderen auf den Seiten des Domradios sowie bei den Ruhrnachrichten.

Anmeldung für Mitglieder

Passwort vergessen ›

Kontextspalte