Aktuelles

Alle Neuigkeiten ›

19.02.2019 14:14

Die Deutsche Statthalterei trauert um Cfr. Pater Dr. phil. Otfried Reuter OFM

Langjähriger Prior der Provinz Südwestdeutschland verstorben

Die Deutsche Statthalterei des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem trauert um ihr langjähriges Ordensmitglied Cfr. Dr. phil. Otfried Reuter OFM. Er starb am 7. Februar 2019.

Mit Trauer und Betroffenheit hat der Statthalter der Deutschen Statthalterei, Cfr. Dr. Michael Schnieders, auf den Tod des früheren Prior der Provinz Südwestdeutschland reagiert: „Er war ein froher, auf die Menschen zugehender Mitbruder, der unsere Ordensziele mit besonderem Einsatz verwirklichte“, betonte Dr. Michael Schnieders. 

Bereits unmittelbar nach seiner Aufnahme in den Orden im Mai 1975 übernahm er die Aufgabe des Priors in seiner Heimatkomturei St. Martin Stuttgart bis Ende 1983. Anschließend war ihm die Mitarbeit in der Provinz Südwestdeutschland des päpstlichen Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem ein besonderes Anliegen. So war er  von November 1988 bis Oktober 2003 deren Geistlicher Zeremoniar. Darüber hinaus verantwortete er von November 1989 bis Oktober 2003 zusätzlich die Aufgabe des Provinzpriors. 

Ein weiterer Schwerpunkt seines Engagement war die geistliche Einstimmung und Begleitung der Kandidaten des Ritterordens, die im Rahmen einer Investitur – jeweils im Frühjahr und im Herbst eines Jahres – in einem Pontifikalamt feierlich in die Ordensgemeinschaft neu aufgenommen werden. Durch diese Begleitung hat er zahlreiche Neumitglieder der Deutschen Statthalterei des Ritterordens in besonderer Weise geprägt. 

Er war über 40 Jahre Mitglied des Ritterordens. In Anerkennung seiner Verdienste wurde er zum Komtur promoviert. 

Die Deutsche Statthalterei des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren. 

Anmeldung für Mitglieder

Passwort vergessen ›

Kontextspalte