Aktuelles

Alle Neuigkeiten ›

11.04.2019 14:57

Die deutsche Statthalterei gratuliert Kardinal Edwin Frederick O'Brien, dem Kardinal-Großmeister des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem

S. Em. Kardinal Edwin Frederick O'Brien, Kardinal-Großmeister des päpstlichen Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem, vollendet am Montag, dem 8. April 2019, sein 80. Lebensjahr. „Die gesamte deutsche Statthalterei gratuliert ihm, dem Kardinal-Großmeister unseres Ordens, herzlich. Wir wünschen ihm weiterhin viel Kraft und Energie bei seiner wichtigen Aufgabe, sich an der Spitze des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem für die Christen im Heiligen Land einzusetzen. Zugleich danken wir aus Anlass seines besonderen Geburtstags für sein bisheriges Wirken.“, erklärte S.E. Dr. Michael Schnieders, Statthalter der deutschen Statthalterei. 

Edwin Frederick O'Brien wurde am 8. April 1939 in New York geboren. Nach seinem Philosophie- und Theologiestudium wurde er am 29. Mai 1965 für die Erzdiözese New York zum Priester geweiht. Kardinal O'Brien war von 2007 bis 2011 Bischof von Baltimore an der Ostküste, dem ältesten katholischen Bistum in den USA. Zuvor war er von 1997 bis 2007 Militärbischof seines Landes. 

Benedikt XVI. rief ihn am 29. August 2011 als Pro-Großmeister des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem nach Rom und erhob ihn am 18. Februar 2012 in den Kardinalsrang mit der Titeldiakonie San Sebastiano al Palatino. Am 15. März 2012, wenige Wochen nach seiner Ernennung zum Kardinal, vertraute ihm der Papst die Aufgabe des Kardinal-Großmeisters des Ordens an. Er ist Kollarritter des Ritterordens. 

Kardinal O’Brien ist Mitglied der Kongregation für die orientalischen Kirchen, für das katholische Bildungswesen und für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse, sowie des Päpstlichen Rates für Gerechtigkeit und Frieden und des Päpstlichen Rates Cor unum.

Anmeldung für Mitglieder

Passwort vergessen ›

Kontextspalte